Getriebespülung

Ruckelfrei Automatik fahren dank Getriebeölwechsel

Nicht nur für die Verbrennung im Motor wird Öl als Schmierstoff eingesetzt, sondern auch in Automatikgetrieben. Im Gegensatz zum regelmäßigen Motorölwechsel denken die meisten Fahrzeugbesitzer nicht an eine regelmäßige Getriebespülung mit Wechsel des Getriebeöls und Erneuerung des Getriebeölfilters. Das liegt unter anderem daran, dass manche Hersteller den Getriebeölwechsel nicht vorgeschrieben haben, da die Werksfüllung an Automatikgetriebeöl ein Autoleben lang halten soll – doch ist ein Autoleben bei vielen Herstellern zwischen 120.000 und 150.000 Kilometer Laufleistung definiert. In der Realität werden Fahrzeuge jedoch länger gefahren, ein regelmäßiger Getriebeölwechsel sollte zur Pflege und zum Werterhalt des Fahrzeugs selbstverständlich dazugehören.

Getriebespülung - Ablagerungen im Schaltschieberkasten
Getriebespülung - Ablagerungen im Schaltschieberkasten

Wann ist eine Getriebespülung fällig? Vorsicht bei diesen Symptomen

Vor allem die steigende Komplexität im Getriebe, die Erhöhung der Ganganzahl mit verschiedenen Leistungsstufen und Getriebeabstimmungen verlangen modernen Automatikgetrieben einiges ab. Ein Automatikgetriebe arbeitet mechanisch, es entsteht Reibung, verschiedene Kupplungselemente und Beläge arbeiten zusammen. Hier entsteht normaler Materialabrieb (abrasiver Verschleiß), den das Getriebeöl aufnimmt. Vor allem metallische Späne setzten sich an den Bauteilen, im Getriebeöl und in der Getriebeölwanne ab. Bei dauerhafter Verwendung des verunreinigten Getriebeöls treten diverse Symptome rund um die Verschlechterung des Schaltverhaltens auf:

  • Ruckeln im Schaltzeitraum

  • Harte Schaltvorgänge, sogenanntes Buffen

  • Verzögertes Herabschalten

  • Kickdown-Probleme

  • Schleifende Schaltvorgänge

  • Schwankende Motordrehzahl in den höheren Gängen der KÜB

  • Brummen bei eingelegter Fahrstufe im Stillstand

  • Vibrationen

Treffen bei Ihnen ein oder mehrere Symptome zu? Dies sind deutliche Indizien für ein verbrauchtes und verschlissenes Getriebeöl. Damit sich das Schaltverhalten nicht weiterhin verschlechtert, ist sofort eine Getriebespülung vorzunehmen. Ihr Automatikgetriebe schaltet aktuell noch weich und normal? Dann sollten die oben aufgeführten Symptome durch eine vorzeitige Getriebespülung vermieden werden – auch wenn der Fahrzeughersteller etwas anderes empfiehlt.

Was drohen für Schäden, wenn ich keine Getriebespülung vornehme?

Getriebeschaden durch verschlissenes Getriebeöl

Ohne Getriebespülung droht leider ein viel zu früher Totalausfall. In jedem Fall kommt es zu unnötigem Verschleiß und zur Verkürzung der Lebenszeit des Getriebes. Automatikgetriebe, die regelmäßig einer Getriebespülung unterzogen werden halten erfahrungsgemäß doppelt so lang, wie Getriebe deren Getriebeöl nie gewechselt wurde. Laufleistungen von 250.000 bis 300.000 Kilometer ohne spürbare Verschlechterung des Schaltverhaltens sind keine Seltenheit.

 

Woher kommt die Verunreinigung meines Getriebeöl?

In einem Automatikgetriebe gibt es nicht selten mehr als 25 Kupplungslamellen und Reibscheiben. Diese bestehen aus Sintermetall, organischen Stoffen sowie magnetischen wie auch unmagnetischen Metallen (zum Beispiel Aluminium). Bei jedem Kuppelvorgang entsteht Abrieb, der vom Öl gebunden wird. Im selben Schritt wird immer eine geringe Menge Getriebeöl verbrannt. Diese Mischung aus verbranntem Öl und Abrieb der Kupplungen sorgen für die dunkle Verfärbung des Getriebeöls, welches durch die Getriebeölpumpe im gesamten Automatikgetriebe verteilt wird und so an empfindlichen Bauteilen (zum Beispiel an den Kolben im Schaltschieberkasten) abrasiven Verschleiß verursachen. Hierdurch ändert sich auch die Viskosität des Öls, was zu einer Druckveränderung führt und das Schaltverhalten negativ beeinflusst.

Späne in der Getriebeölwanne - Ablagerung am Magneten
Späne in der Getriebeölwanne - Ablagerung am Magneten
Getriebeölwechsel - Altes und neues ATF Getriebeöl
Getriebeölwechsel - Altes und neues ATF Getriebeöl

Warum muss ein Schaltgetriebe nicht gespült werden?

Bei Schaltgetrieben ist die Kupplung, welche für den Schaltvorgang verwendet wird, nicht innerhalb des Getriebes verbaut. Weil sie in der Kupplungsglocke zwischen Motor und Getriebe platziert ist, kann das Getriebeöl nicht verunreinigt werden.

 

Spüre ich eine Verbesserung nach der Getriebespülung?

Im besten Fall spüren Sie nach einer Getriebespülung keinen Unterschied. Wenn dies der Fall ist, war ihre Getriebespülung rechtzeitig.
Spüren Sie eine Verbesserung des Schaltverhaltens, weichere Gangwechsel, eine Verkürzung der Schaltzeiten oder einen ruhigeren Motorlauf im Stand, haben Sie auch richtig gehandelt und ihrem Getriebe unnötigen Verschleiß erspart. Eine Getriebespülung trägt maßgeblich zum Werterhalt des Fahrzeuges bei.

Getriebeölwechsel oder Getriebespülung?

Bei einem herkömmlichen Getriebeölwechsel können nur circa 50 %  des Getriebeöls ausgetauscht werden, da die restlichen 50 % im Drehmomentwandler, Leitungen, Ölfilter und im Schaltschieberkasten verbleiben. Bei unserem Getriebespülvorgang werden diese Baugruppen mit neuem frischen Öl durchspült und gereinigt, sodass nach dem Spülvorgang circa 120-150 % der Getriebeölfüllmenge ausgetauscht wurden. Es verbleibt somit kein verunreinigtes und verbrauchtes Getriebeöl im Getriebe.

Getriebespülung - Späne in Getriebeölwanne
Getriebespülung - Späne in Getriebeölwanne

Häufig betroffene Mercedes Motoren und Modelle

Die meisten unserer Kunden hatten Mercedes Steuerketten Probleme bei folgenden Modellen:

  • M272 Motor mit Ausgleichswelle, z.B. verbaut in W203 W204 C350, W211 W212 E350, C209 CLK350, R171 SLK350, C219 CLS350, W221 S350, W463 G350

  • M273 Motor mit Materialproblemen durch das Kettenrad, z.B. verbaut in W164 ML500, X164 GL500, C207 E500, W211 W212 E500, C209 CLK500 Mopf, C216 CL500, C219 CLS500, W221 S500, R230 SL500, W251 R500, W463 G500

  • M278 Motor mit mehreren anfälligen Steuerketten, identisch mit dem M157 Motor

  • auch regelmäßig zur Motoreninstandsetzung bei Motoren Zimmer sind Motoren wie M112, M113, M119, M152, M156, M276

Ich lese oft von der Tim Eckart Methode. Was ist das und bekomme ich das bei Motoren Zimmer?

Die Tim Eckart Methode war der Vorreiter der heutigen Methoden um ein Automatikgetriebe zu spülen. Seinerzeit diente eine Behelfskonstruktion aus zwei Behältern dazu, das Getriebeöl durch die Spülung zu einem höheren Prozentsatz tatsächlich auszutauschen, als es bei einem Getriebeölwechsel möglich wäre. So blieb nur wenig altes Getriebeöl im Kreislauf vorhanden. Diese Methode ist heute allerdings nicht mehr up-to-date.

Bei Motoren Zimmer bekommen Sie eine professionelle Getriebespülung nach dem aktuellsten Wissensstand. Mit den modernsten Geräten auf dem Markt stellen wir die bestmögliche Spülung des Automatikgetriebes und Getriebeölwechsel sicher. Auf Kundenwunsch fügen wir dem Spülungsvorgang ein Reinigungsadditiv hinzu. Mit dem Prüfprotokoll, auf dem alle relevanten Daten und Parameter dokumentiert sind, erhalten Sie einen Nachweis des professionellen Services und weisen die vollumfängliche Wartung ihres Fahrzeugs nach.

Wir helfen Ihnen weiter

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Getriebespülung bei Motoren Zimmer in vier Schritten

  • Vorab-Check

  • Hochwertige Reparatur

  • Dokumentation im Serviceheft

  • Abnahme durch Sie

Reparaturbedarf prüfen im unverbindlichen Vorab-Check

Zuerst benötigen wir Ihren Mercedes vor Ort in unserer Werkstatt. Gerne beraten wir Sie kostenlos an ihrem Fahrzeug und geben Ihnen eine professionelle Einschätzung, ob eine Getriebespülung notwendig ist. Dazu gehört auch eine Probefahrt zur Feststellung der eventuell schon vorhandenen Mängel.

Intensive Getriebespülung für beste Ergebnisse

Wir führen eine Getriebespülung nach neuestem Stand der Technik durch. Dabei wird das Getriebeöl sowie der Filter erneuert und die vorhandene Getriebeölwanne gereinigt.

Servicehefteintrag ihrer Getriebewartung

Die durchgeführten Arbeiten werden dokumentiert inkl. Eintrag im Serviceheft.

Abnahme der Reparatur

Nach den Arbeiten fahren wir das Fahrzeug abschließend Probe und besprechen mit Ihnen das Ergebnis der Wartung.

Getriebespülung - Verschmutzung am Magneten
Getriebespülung - Verschmutzung am Magneten
Getriebeölwechsel - Verschmutzung am Sensor
Getriebeölwechsel - Verschmutzung am Sensor

Wie lange dauert die Getriebespülung und welche Kosten kommen auf mich zu?

Eine Getriebespülung dauert in der Regel zwischen 2 und 4 Stunden. Inklusive Arbeitszeit und Material sind Getriebespülung Kosten zwischen 300 und 750 Euro zu erwarten. Dies entscheidet sich je nach Fahrzeugtyp und schon vorhandenen, kleineren Defekten.

 

Wie oft ist eine Getriebespülung nötig?

In der Regel ist ein Getriebespülung maximal nach 60.000 Kilometer oder 4 Jahren empfehlenswert, um die korrekte Funktion des Automatikgetriebes weiterhin zu gewährleisten und Getriebeschäden zu vermeiden.

Bei besonderer Belastung wie beispielsweise bei regelmäßigem Anhängerbetrieb, Offroad-Fahrten, Rennstreckeneinsatz oder bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen ist eine deutliche Verkürzung des Wechselintervalls empfehlenswert.

Getriebespülung - Abrasive Verschmutzung
Getriebespülung - Abrasive Verschmutzung
Getriebeölspülung bei Mercedes G63 AMG
Getriebeölspülung bei Mercedes G63 AMG

Wir bei Motoren Zimmer teilen gerne unser Wissen und Erfahrungen mit Ihnen auf der Suche nach kompetentem Service für Ihr Fahrzeug. Gerne führen wir die Getriebespülung an Ihrem Fahrzeug durch, dafür spricht vieles:

 

  • Wir wissen: Eine Getriebespülung ist keine Reparatur. Möchte der Kunde eine Getriebespülung machen lassen doch wir stellen fest, dass es sich bereits um einen mechanischen Schaden handelt, lehnen wir die Getriebespülung ab. Dies ist fair und spart Ihnen unnötige Kosten.

  • Technisches Know-how und Leidenschaft spüren Sie bei all unseren Arbeiten. Kundenzufriedenheit ist der beste Indikator für eine erfolgreichte Wartung oder Instandsetzung. Selbstredend gehen wir ins Detail und ziehen alle Schrauben mit Drehmoment an, um die Herstellervorgaben einzuhalten.

  • Logisch, bei dieser Wartung spielt auch die Technik eine große Rolle. Hier setzen wir auf Geräte des deutschen Herstellers Mahle, welcher unter anderem maßgeblich an der Entwicklung von Automatikgetrieben beteiligt ist.

  • Bei Motoren Zimmer werden alle Bauteile des Automatiksystems gespült – neben dem Automatikgetriebe auch der Ölkühler bzw. Wärmetauscher sowie die Leitungen.

  • Nur das Beste ist gut genug. Bei den verwendeten Teilen setzen wir auf eine sinnvolle Mischung von Originalherstellern und OEM-Teilelieferanten. Auch beim ATF-Getriebeöl gehen wir keine Kompromisse ein und verwenden nur Öle, die von den Herstellern freigegeben sind.

Am liebsten wünschen Sie eine hochwertige Getriebespülung wie hier beschrieben? Gerne helfen wir Ihnen hierbei und führen sämtliche Arbeiten an Ihrem Fahrzeug durch. Nehmen Sie einfach Kontakt über Telefon oder E-Mail mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Wir helfen Ihnen weiter

Jetzt Kontakt aufnehmen!